Das Ren Dhark Universum - Die Original-Serie

Aus Checkmaster
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ren Dhark - Die Hefte der Erst-Auflage

Cover Titel - Autor - Zeichner - Kurz-Info
RD 001.jpg
1. Sternendschungel Galaxis

Mai 2051

Der Start des ersten Kolonisten-Groß-Raumschiffs der Erde steht kurz bevor. Ein Gelingen dieses in der Geschichte der Menschheit beispiellosen Unternehmens könnte neue Perspektiven und neuen Lebensraum erschließen - so hofft man.
Die 270 Lichtjahre zum ausgewählten Deneb-System sollen mit Hilfe des "Time-Effekts" überwunden werden...

  • natürlich enthalten in Buch 1
RD 002.jpg
2. Der Kampf mit den Amphis

Teitraum

once upon a time...

  • Buch 1
RD 003.jpg
3. Notruf vom neunten Planeten

Zeitraum

once upon a time

  • Buch 1
RD 004.jpg
4. Die glühenden Kugeln

Zeitraum

once upon a time...

  • Buch 1
RD 005.jpg
5. Das Ende der GALAXIS

Zeitraum

once upon a time...

  • Buch 1
RD 006.jpg
6. Die Höhle der blauen Strahlen

Zeitraum

once upon a time...

  • Buch 2
RD 007.jpg
7. Ruf aus der Vergangenheit

Zeitraum

once upon a time...

  • Buch 2
RD 008.jpg
8. Das Rätsel des Ringraumers

Zeitraum

once upon a time...

  • Buch 2
RD 009.jpg
9. Ein Gigant erwacht

Zeitraum

once upon a time...

  • Buch 2
RD 010.jpg
10. Die Schlacht um Cattan

Zeitraum

once upon a time...

  • Buch 2
RD 011.jpg
RD 012.jpg
RD 013.jpg
RD 014.jpg
RD 015.jpg
RD 016.jpg
RD 017.jpg
17. Intervallfeld einschalten!

Zeitraum

Der Ringraumer geht seiner Vollendung entgegen. Ren Dhark und seine Freunde arbeiten pausenlos, um ihn startklar zu machen. Es war ein weiter Weg vom Beginn der Verbannung bis zu diesem spannenden Moment.

Aber wird der Start gelingen? Werden all die Arbeiten und die Anstrengungen Früchte tragen? Die Augen von 5O 000 Kolonisten in einem fernen Teil des Weltalls starren gebannt auf den Inselkontinent Deluge.

Klaas Matenbrink ist für die Relaiskette des neu installierten örtlichen Fernsehnetzes verantwortlich. Alle wollen den spannenden Moment miterleben, denn der von Ren Dhark entdeckte Ringraumer der Mysterious vereinigt alle Hoffnungen der Kolonisten in sich, einmal wieder Kontakt mit der Erde zu gewinnen.

Wird der Start gelingen...?

RD 018.jpg
18. Das Gallertwesen

Zeitraum

Der Ringraumer befindet sich auf seinem Jungfernflug. Endlich sind die Fesseln gesprengt, die Raumfahrt mit dem vollendeten Raumer der Mysterious gibt den Kolonisten auf Hope Mut und Zuversicht, den verloren- gegangenen Kontakt mit der Erde wieder herzustellen.

Aber ein solcher Flug geht selten ohne Zwischenfälle ab. Eine Kette von sich überstürzenden Ereignissen steht an die einem den Atem verschlagen.

Was hat es mit dem Lemming-Effekt auf sich? Was ortet Chris Shantons künstlicher Foxterrier, das Brikett auf Beinen, wie er auch liebevoll von der Besatzung genannt wird?

RD 019.jpg
19. Zielpunkt Terra

Zeitraum

Der Jungfernflug mit dem gewaltigen Ringraumer POINT OF ist Ren Dhark geglückt. Ganz Cattan jubelt, Was hat Ren Dhark nun vor, nachdem das Raumschiff der Besatzung so traumhaft sicher gehorcht. Erst munkelt man leise hinter vorgehaltener Hand darüber, dann erfolgt die offizielle Bekannt- machung: Ren Dhark will die gute alte Erde, den Planeten TERRA, wiederfinden! Die neuen Startvorbereitungen erfolgen rasch. Die Besatzung wird noch einmal überprüft. Und dann geht es auf die Reise ins Ungewisse. Chris Shanton und sein Roboterhund Jimmy, das Brikett auf Beinen, ist selbstverständlich auch mit dabei. Außerdem machen zwei Brüder von sich reden > es sind die Zwillinge Kim und Jan Petersen, die jedermann dauernd verwechselt weil sie sich verblüffend ähnlich sehen. Aber damit ist es nicht genug, Wenn sich der eine schneidet, schreit der andere 'au'. Äußerst merkwürdig, diese Beiden, das findet Chris Shanton auch.

RD 020.jpg
20. Gehirnwäsche droht!

Zeitraum

Endlich, endlich sind die Flash auf der Erde gelandet, aber unter welchen Gefahren und unter welchen verworrenen Bedingungen! Ren Dhark weiß nur, daß er gejagt wird ohne Mitleid und unter Einsatz aller Mittel einer unbarmherzigen Supertechnik. Er kann sich diesen Haß nicht erklären, der ohne erkennbaren Grund mit zäher Beharrlichkeit seine Opfer sucht. Die Situation ist mehr als kritisch. Werden die Intervallfelder der Flash wenigstens das Schlimmste von den Beibooten der POINT OF fernhalten? Auf diese winzigen Boote konzentriert sich die Hoffnung der Ringraumerbesatzung und die Hoffnung der Kolonisten im fernen Cattan. Die Ereignisse überschlagen sich, und mehr als einmal geraten Ren Dhark und seine Getreuen in unheilvolle Situationen, die sie unmöglich voraussehen konnten.

RD 021.jpg
21. Die Zeitensonne

Zeitraum

Die POINT OF ist auf Großer Reise. Ren Dhark und seine Mannschaft befinden sich in einer feindlichen Umwelt, die den Ringraumer bekämpft, ohne daß ein Grund für diesen Haß ersichtlich wird. Der Hyperfunkverkehr macht dem Funker Glenn Morris nervös: "Himmel, über hundert stationäre Stationen, keine Raumschiffe", stöhnt er. "So eine Massierung haben wir noch nie beobachtet!" Aber Riker reagiert auf diese alarmierende Meldung äußerst lässig. "Na und? Glauben Sie, daß wir in diesem Spiralarm der Galaxis die einzigen Intelligenzen sind?" wischt er die Meldung vom Tisch. "Eigenartig", meint der junge Funker, aber diese Bemerkung macht er nur zu sich selbst.

RD 022.jpg
22. Gefährlicher Wahnsinn

Zeitraum

Die wiedergefundenen Erdbewohner sind zu stumpfsinnig dahinvegetierenden Wesen geworden. Manu Tschobe versucht auf hypnotischem Wege mit ihnen in geistigen Kontakt zu kommen. Er ahnt nicht, worauf er sich elnläßt. Was haben die Invasorem nur mit Ihnen angestellt? Als Tschobe immer energischer in einen der teilnahmslosen Menschen eindringt, bricht dieser plötzlich zusammen und im gleichen Moment ist auf der Station der Teufel los. Die stumpfsinnigen Menschen sind wie umgewandelt...

RD 023.jpg
23. Vorsicht Pressorstrahlen

Zeitraum

Ren Dhark befindet sich im Banne der verteufelten Sonne und glaubt schon an ein jähes Ende durch einen Sturz in diesen Atomofen. Aber der Pressorstrahl läßt nach, die Gedankensteuerung ist nicht mehr gelähmt und Ren Dhark schöpft neue Hoffnung. Ein gefährliches Spiel beginnt. Gegen Ren Dharks Willen wird jetzt sein Flash fast mit Licht- geschwindigkeit der Erde entgegengeschleudert. Da kommt Dhark etwas in Erinnerung. Einmal hat er sich vor langer Zeit mit Are Doorn über die Steuerungsmöglichkeiten der Flash unterhalten. Er wagt einen gefährlichen Eingriff in die Steuerungsautomatik des Beibootes der POINT OF...

RD 024.jpg
24. Todeszone T-XXX

Zeitraum

Die Station T-XXX hat sich erfolgreich vor den Giants verborgen halten können. Ren Dhark erfährt fürchterliche Einzelheiten über die Invasion. John Martell, der Kommandant, berichtet in knapper, militärischer Form, was geschah...

Die Besatzung der T-XXX bestaunt Ren Dhark wie ein Weltwunder. Ein Mensch von "draußen" flößt ihnen neue Hoffnung ein. Niemand weiß, was die Giants für eine neue Teufelei aushecken, denn im Moment herrscht trügerische Ruhe. Aber plötzlich schrillen die Alarmglocken...

RD 025.jpg
25. Stützpunkt Pluto sendet SOS

Zeitraum

Ren Dhark erreicht ein Notruf vom Planeten Pluto. Dieser Notruf erscheint ihm jedoch seltsam - sollte das etwa eine Falle sein? Er will dem bedrohten Stützpunkt helfen aber zuerst muß er sich vergewissern, daß sie nicht ins eigene Verderben fliegen...

RD 026.jpg
26. Das Geheimnis der Giants

Zeitraum

Die Verhältnisse auf der Erde sind schrecklich. Willenlose Menschen verrichten stumpfsinnig die Arbeiten, die die Giants Ihnen auftragen. Vom Stützpunkt T-XXXaus erkundet Ren Dhark mit einem Flash die Lage. Die Versuche der Ärzte, die Menschen aus ihrer Lethargie zu befreien, haben bisher kein positives Ergebnis gehabt. Deshalb überfliegt Ren Dhark die Kontinente, um nach neuen Möglichkeiten zu suchen, die man bisher übersehen hat.

Wird man den Schleier lüften, der über der besonderen Körperstruktur die Giants liegt? Wird man vor allen Dingen endlich die Kräfte aufspüren, die den Giants die unheimliche Gewalt über die meisten Menschen verleiht?

RD 027.jpg
27. Verschollen im Raum Pluto

Zeitraum

Was hat sich in der Zwischenzeit auf Hope ereignet? Die Kolonisten sind in begreiflicher Sorge, denn all ihre Hoffnungen und all Ihre Wünsche haben die POINT OF auf ihrer Fahrt nach der fernen Erde begleitet. Sie sind unruhig geworden, denn die Gerüchte halten sich hartnäckig, daß die POINT OF auf unerwartete Schwierigkeiten gestoßen ist. Aber niemand weiß etwas genaues. Da endlich erfahren die Kolonisten durch einen knappen Funkspruch, daß die POINT OF noch existiert. Sie fassen neuen Mut. Jetzt erscheinen auch die Lebensmittelsorgen nicht mehr so riesengroß wie vor einigen Tagen. Man wird die Probleme meistern.

Bernd Eylers bricht zur Insel Deluge auf um in den Höhlensystemen neue Erkundungsvorstöße zu unternehmen. Noch längst nicht sind alle Höhlen gründlich erforscht und vielleicht haben die Mysterious noch einige erfreuliche Überraschungen für die Erdenmenschen in Reserve...

RD 028.jpg
28. Experiment "Jonas"

Zeitraum

Ren Dhark und die Besatzung von T-XXX sinnen verzweifelt, wie sie starker in die Technik der Giants eindringen können. Ein Zufall kommt ihnen zu Hilfe. Ein Kugelroboter gerät außer Kontrolle und wird von einer unerschrockenen Einsatzgruppe des Stützpunkts T-XXX unter Beachtung äußerster Vorsichtsmaßnahmen auseinandergenommen. Plötzlich ein unheimliches Sausen in der Luft, ein Energiestrahl reißt eine zweihundert Meter hohe Lücke in das benachbarte Felsmassiv, die Männer des Einsatzkommandos geben keinen Pfifferling mehr für ihr Leben... Wo aber ist der Ringraumer geblieben, die Ausgangsbasis für die weiteren Pläne Ren Dharks, der so schnell den Kampf mit den unmenschlichen Giants nicht aufgibt?

Jonas war der Mann, der von einem Walfisch verschlungen wurde. Was hat das Experiment nit diesem Namen gemeinsam? Auf der Erde und im Weltraum jagen sich die Ereignisse!

RD 029.jpg
29. Die Megasonne

Zeitraum

Wird REN DHARK auf dem Planeten der Giants landen? Entscheidende Überlegungen muß er anstellen, von denen vieles abhängt. Er grübelt sorgenvoll, doch viel Zeit bleibt ihm nicht für die Entscheidung. Die Technik der Giants ist zu mächtig, das Abenteuer viel zu riskant. Und so entschließt er sich schweren Herzens, auf dem Planeten der mitleidlosen Riesen vorläufig auf keinen Fall zu landen. Er will aber unbedingt erfahren, wo dieser mysteriöse Planet ist, den die Giants bewohnen, denn nur so lassen sich Gegenplanungen durchführen. Inzwischen kommt man einen enormen Schritt in der Erforschung der Fremden weiter. Die Hülle unterscheidet sich von einer zweiten Giant-Variante, die man die Geschrumpften nennt, sehr stark. Was ist nun Wirklichkeit und was ist Mimikry? Ren Dhark kommt seinem Ziel, die Welt der Fremden aufzuspüren, endlich greifbar nahe.

RD 030.jpg
30. Die Unheimlichen von Starlight

Zeitraum

Die Lage vor T-XXX ist nach wie vor äußerst gespannt, denn vier Kugelraumer der Giants liegen am Tachat-River in Wartestellung. Was werden sie unternehmen?

Tausende von stumpfsinnigen Menschen werden von den Raumschiffen der Fremden abtransportiert. Auf Mounts, dem 7. Planeten des Giant-Systems, herrscht indessen Hochbetrieb. Die in LauersteIlung liegende POINT OF mit ihrer Besatzung lernt immer mehr Details der Fremden kennen. Der Checkmaster erweist sich hierbei als wertvolle Hilfe. weil seine enorme Rechenkapazität eine logische Durchleuchtung der Absichten der Giants erlaubt. Unser bewährter Meisterautor hat in diesem Roman wieder einen spannenden Abschnitt von Ren Dharks Abenteuern geschaffen. Der unverwüstliche Chris Shanton wird mit seinem Robothund Jimmy durch bestimmte Ereignisse enorm wichtig.

RD 031.jpg
RD 032.jpg
RD 033.jpg
RD 034.jpg
RD 035.jpg
RD 036.jpg
RD 037.jpg
RD 038.jpg
RD 039.jpg
RD 040.jpg
RD 041.jpg
RD 042.jpg
42. Ein Kompri-Notspruch für Ren Dhark

Zeitraum

Norman Dewitt ist dem Machtrausch verfallen. Aber wenn er glaubt, das Ren Dhark und seine Gefährten aufgegeben haben, so irrt er sich sehr.

Mehr als ihn fürchtet Ren Dhark die paramentale Macht der giantischen Führungsspitze, die unter dem Namen "CAL" bekannt ist. Diese fünf ockerfarbenen Giants will Ren Dhark wiederfinden. Noch weiß er nicht, wo sie sich aufhalten, nachdem sie von der Erde verschwunden sind. Da lokalisiert Glenn Morris einen stationären Hyperfunksender, der für die Giants typische Sendungen ausstrahlt. Aber mit welchem Schiff soll Ren Dhark nun den endlich georteten Planeten der Giants anfliegen? Seine Freunde raten ihm von diesem Flug ab, der ein gefährliches Wagnis ist, denn man weiß nicht, ob die Führer der Giants Ren Dhark als Freund oder als Feind betrachten werden.

Norman Dewitt ist nicht untätig geblieben. Er verfolgt Bernd Eylers. Ein unerwartetes Hindernis bereiten ihm die Bastelkünste Chris Shantons, den er tot glaubte oder schwerverletzt. Ren Dharks Freunde bereiten dem machthungrigen Dewitt unerwartete Schwierigkeiten.

RD 043.jpg
RD 044.jpg
RD 045.jpg
RD 046.jpg
RD 047.jpg
RD 048.jpg
RD 049.jpg
RD 050.jpg
RD 051.jpg
RD 052.jpg
RD 053.jpg
RD 054.jpg
RD 055.jpg
RD 056.jpg
RD 057.jpg
RD 058.jpg
RD 059.jpg
RD 060.jpg
RD 061.jpg
RD 062.jpg
RD 063.jpg
RD 064.jpg
RD 065.jpg
RD 066.jpg
RD 067.jpg
RD 068.jpg
RD 069.jpg
RD 070.jpg
RD 071.jpg
RD 072.jpg
RD 073.jpg
RD 074.jpg
RD 075.jpg
RD 076.jpg
RD 077.jpg
RD 078.jpg
RD 079.jpg
RD 080.jpg
RD 081.jpg
RD 082.jpg
RD 083.jpg
RD 084.jpg
RD 085.jpg
RD 086.jpg
RD 087.jpg
RD 088.jpg
RD 089.jpg
RD 090.jpg
RD 091.jpg
RD 092.jpg
RD 093.jpg
RD 094.jpg
RD 095.jpg
RD 096.jpg
RD 097.jpg
RD 098.0.jpg

T E S T

Ren Dhark - Die Bücher

Cover Erst-Auflage Cover 1. Nachdruck Cover 2. Nachdruck PB Titel - Autor - Zeichner - Kurz-Info
RD1.jpg
RD2.jpg
RD3.jpg
1. Sternendschungel Galaxis

Mai 2051

Der Start des ersten Kolonisten-Groß-Raumschiffs der Erde steht kurz bevor. Ein Gelingen dieses in der Geschichte der Menschheit beispiellosen Unternehmens könnte neue Perspektiven und neuen Lebensraum erschließen - so hofft man.
Die 270 Lichtjahre zum ausgewählten Deneb-System sollen mit Hilfe des "Time-Effekts" überwunden werden...


2. Der Kampf mit den Amphis

Ren Dhark - Die Fortsetzung 1991 im Ren-Dhark-Club - (Projekt 99)

Cover Titel - Autor/en - Zeichner - Kurz-Info
RD 099.jpg
99. Die Brücke ins Nichts

2061

Die Grakos sind besiegt und dennoch können die Völker der Galaxis noch lange nicht aufatmen, denn nach wie vor bedrohen Strahlenstürme unge- ahnten Ausmaßes alles Leben - Stürme, die durch den Zusammenprall der Milchstraße mit einer anderen Galaxis hevorgerufen werden. Noch zögern die Völker der Milchstraße vor dem Exodus in jene andere Galaxis, in welcher sich die Störungen - allen physikalischen Erkenntnissen zum Trotz - kaum auswirken. Doch wie lange wird die Flucht dorthin noch zu umgehen sein?

Ren Dhark rief das Unternehmen NOAH ins Leben: Raumschiffe aller Rassen durchstreifen die Milchstraße, um Planeten, die Leben tragen oder Lebensmöglichkeiten bieten, mit nogkschen Schirmfeldern auszustatten und so ihre Zerstörung durch die Raumstrahlung zu verhindern. Ein interessanter Nebeneffekt dieses gewaltigen Projektes ist, daß ständig auf den angeflogenen unbekannten Welten neue, fantastische Entdeckungen gemacht werden, kaum noch ein Tag ohne Überraschungen bleibt.

Eine solche Entdeckung ist auch DIE BRÜCKE INS NICHTS...

RD 100.jpg
100. Giganten des Alls

2061

Rein zufällig gelingt es den Terranern, einen Grako in ihre Gewalt zu bringen. Bei der Untersuchung in der Cyborg-Station im Brana-Tal macht Echri Ezbal eine unglaubliche Entdeckung: er findet heraus, daß es Mental-Parasiten sind, die die Grakos zu ihren grauenhaften Taten treiben!

Derweil geht eine unerklärliche Veränderung mit den Synties, jenen rätselhaften, tropfenförmigen, halbenergetischen Lebewesen vor sich. Ohne ersichtlichen Grund greifen sie das Volk der Nogks an und zwingen diese, sich hinter mehrdimensionale Schirmfelder zurückzuziehen. Eine gewaltige Flotte von Robot-Ringraumern startet nach Reet, um den verbündeten Nogks beizustehen.

Colonel Huxley erfährt von den Utaren, den engsten Vertrauten der Synties, daß er eine Antwort auf das Rätsel nur auf dem Planeten der Quelle des ewigen Lebens finden wird.

Ren Dhark startet unterdessen mit der POINT OF zu einer Rettungsaktion, denn man hat einen Notruf der Amphis empfangen. Als die POINT OF in jene Dunkelwolke eindringt aus der der Notruf kam, wird sie von einem GIGANTEN DES ALLS angegriffen...

RD 101.jpg
101. Angriff auf die ANDROMEDA

2061

Die POINT OF wurde vom GIGANTEN DES ALLS ins Hy-Kon, eine unbekannte Dimension, geschleudert. Während der Großteil der Besatzung mit den Flash fliehen kann, bleibt Ren Dhark mit einigen Kameraden nur die Flucht mittels Transmitter an Bord des Fremdraumers.

Zur selben Zeit untersucht Leutnant Chris Denver mit einem wissenschaft- lichen Team die uralte Transmitterpyramide des Planeten Methan im Col-System. Der Transendor weist den Transmitter als eine BRÜCKE INS NICHTS aus. Durch einen Unfall werden Denver und ein Teil seines Teams auf einen fremden Planeten geschleudert. Dort angekommen erleben sie den ANGRIFF AUF DIE ANDROMEDA...

RD 102.jpg
102. Im Licht des toten Sterns

2061

Ren Dhark ist mit einigen Kameraden die Flucht aus dem Hy-Kon an Bord des fremden Raumers, dem ALL GIGANTEN, gelungen. Hier werden sie nun von den insektenartigen Drna gnadenlos gejagt. In letzter Sekunde gelingt den Menschen die Flucht in einer automatisch startenden Beibootkapsel.

Janos Szardak ahnt zu diesem Zeitpunkt noch nicht, welche Gefahren ihn erwarten als er sich mit seiner LEMUR auf die Suche nach der Quelle des Lebens macht, doch ihn erwartet das nackte Entsetzen -

IM LICHT DES TOTEN STERNS...

RD 103.jpg
103. Die Macht der Amphis

2061

Ralf Larsen ist unterwegs, um Dhark und seine Männer zu suchen. Dabei jedoch werden seine Schiffe Opfer einer uralten Waffe der Amphis - alles scheint verloren, als die Intervallfelder zusammenbrechen! Er kann nicht wissen, daß man im Innern der Dunkelwolke bereits Kunde von der Raumschlacht hat. Er kann nicht wissen, daß das Schicksal der gefangenen Terraner direkt mit dem seinen verwoben ist.

Währenddessen ist der Commander selbst in die Hände der gefährlichen Amphibienwesen geraten., denen er Rettung bringen wollte. Auf einem Raumschiffsfriedhof erkennen Dhark und seine Männer voller Entsetzen DIE MACHT DER AMPHIS...


RD 104.jpg
104. Die Quelle des Lebens

2061

Während all dieser Geschehnisse kämpft Szardak unter dem Himmel einer Nebenwelt ums Überleben. Es gelingt ihm zwar den unheilvollen Einfluß auf die M-Technik zu neutralisieren, doch damit sind seine Schwierigkeiten noch nicht vorbei, denn er findet...

DIE QUELLE DES LEBENS...

  • wäre besser als SONDERBAND erschienen da Nebenschauplatz der RD Saga.
RD 105.jpg
105. Planet der Verzweifelten

2061

Szardak findet tatsächlich die Quelle des Lebens - eine gigantische Statue - und trifft dort auf die Zeittänzerin Haika. Sie erklärt Szardak die Ursache für die Entartung der Synties und kennt die einzige Möglichkeit, sie zu heilen. Die Rückkehr zur Quelle! Doch damit sich alle Synties dort versammeln muß ein neues Energiewesen geboren werden - einer der Menschen muß sich transformieren lassen. Kommt die Rettung rechtzeitig für Reet, dem PLANET DER VERZWEIFELTEN?

  • wäre besser als SONDERBAND erschienen da Nebenschauplatz der RD-Saga.
RD 106.jpg
106. Quarantänezone Terra!

2061

Olan, der weise Anführer der Salter, entrinnt auf Terra nur knapp einer Katastrophe. Der Wohnturm, in dem er seine Mitarbeiter aufsuchen wollte, explodiert. Seine Artgenossen, die sich dort aufhielten, sind alle dem Unglück zum Opfer gefallen. Aber war es wirklich ein Unglück? Bernd Eylers bezweifelt dies und betraut seinen besten Agenten mit den Ermittlungen.

Im Brana-Tal wird Viren-Alarm gegeben. Der Mensit ist detoniert und hat einen Menschen verseucht. Die Folgen sind unabsehbar! Die Erde wird zur QUARANTÄNEZONE TERRA...

  • wäre besser als SONDERBAND erschienen da Nebenschauplatz der RD Saga.
RD 107.jpg
107. Im Zentrum der goldenen Stadt

2061

Cromar wird von einer unbekannten Ringraumerflotte angegriffen. Mit seinem neuen Flaggschiff - der GALAXIS II - eilt Ren Dhark zusammen mit einer riesigen Flotte der Zentralwelt des Telin-Imperiums zu Hilfe und kann die unbekannten Angreifer vertreiebn. Doch die Tels erweisen sich als undankbar. Sie locken das Schiff des Commanders in eine Falle und bringen das Vario an Bord - jene grauenvolle Waffe, die ihrem Opfern gnadenlos den Hitzetod bringt. Für Schiff und Besatzung gibt es keine Hoffnung.

Völlig unberührt von all diesen Ereignissen operiert der TAW-Kreuzer LEMUR im Rahmen des Noah-Projektes tief im All. Unter dem Kommando Janos Szardaks, der so seinen Urlaub verbringt, kehrt man nach dem Zwischenfall auf der Quelle des Lebens wieder zu den Routineaufgaben zurück. Doch der Besatzung ist keine Ruhe vergönnt, denn sie landet mitten Im Zentrum der goldenen Stadt...

RD 108.jpg
108. Sterben auf Terra

2061

Auf Terra fallen die Cyborgs durch unerklärliche Verhaltensstörungen auf, die sogar Menschenleben fordern. Henner Trawisheim verschwindet spurlos und die Lage auf der Heimatwelt der Menschen erscheint so verfahren, daß Marshall Bulton sogar militärische Maßnahmen in Erwägung zieht. Niemand ahnt es: dies sind die ersten Anzeichen für das Sterben auf Terra...

  • wäre besser als SONDERBAND erschienen da Nebenschauplatz der RD Saga.
RD 109.jpg
109. Cyborg-Jagd

2061

Ren Dhark kämpft mit dem Vario der Tels und auf Terra breitet sich inzwischen der Mensit aus und droht die Menschheit zu versklaven. Einige wenige Menschen beginnen die Wahrheit zu ahnen und versuchen gegen das Unheil anzukämpfen. Doch selbst die Cyborgs scheinen dem Mensiten wehrlos gegenüber zu stehen. Und während dieser unaufhaltsam nach der totalen Macht auf der Erde strebt, kommt es zu letzten verzweifelten Aktionen, zur Cyborg-Jagd...

RD 110.jpg
110. Verschwörung auf Cromar

2061

Noch während die terranische Entsatzflotte im System des Planeten Cromar sicherstellt, daß die unbekannten Einheiten nicht zurückkehren und den Überfall wiederholen und während Ren Dhark mit der GALAXIS II verzweifelt dem sicheren Tod entgegenfliegt, beginnen sich die Ereignisse auf der Heimatwelt der Tels zu überschlagen. Das verhaftete terranische Botschaftspersonal soll den >> Wonnen des Abgrunds << übergeben werden - und auf dem Heimatplaneten der Tels werden plötzlich Kräfte aktiv, die beteiligt sind an der Verschwörung auf Cromar...

RD 111.jpg
111. Verstoßene der Zeit

21. Juli - 5. August 2061

Das verhaftete terranische Botschaftspersonal kann aufgrund einer Intrige der Tels befreit werden, der Kluis jedoch, das zentrale Rechenhirn, der bisherige Lenker der Geschichte der Tels, wird von den Aufständischen zerstört. Die Rebellen verlangen ultimativ den Abzug der terranischen Helfer, die sie zu Sündenböcken stempeln und drohen mit Vergeltung. Darufhin verläßt die terranische Flotte Cromar in Richtung auf das heimatliche Sol-System. Zurück bleibt ein Imperium, das in den Wirren des Aufstandes zu versinken droht.

Während die Schlacht um Cromar eine überraschende Wendung nimmt, werden auf Hope die letzten beiden Überlebenden des Kolonistenraumers ANDROMEDA in die Geheimnisse der Salter eingeweiht. Aber Ron Argon und Jeanne Delcroix sind Entwurzelte - und während ihr Schicksal auf einer Ebene der Zeit einen seltsamen Verlauf hätte nehmen können, scheint die Zeit sie auf einer anderen Ebene stiefmütterlich zu behandeln, ja, sie scheinen Verstoßene der Zeit zu werden...


RD 112.jpg
112. Wettlauf gegen die Zeit

5. August bis 16.Oktober 2061

Die letzten beiden Überlebenden des Kolonistenraumers ANDROMEDA beginnen auf Hope unter den Folgen des Transfers aus der Vergangenheit zu leiden. Sie scheinen nur noch durch ein gewagtes Experiment gerettet werden zu können, und alles läuft auf einen Wettlauf gegen die Zeit hinaus...

  • leider zog sich die Geschichte über Jahre hin (Erscheinungszeitraum der Hefte) und wäre besser als SONDERBAND erschienen da es sich auch hier wieder um einen Nebenschauplatz der RD-Saga handelt. Damit meine ich die Ereignisse um Chris Denver, die Story, die in Heft 99 begonnen hat.
RD 113.jpg
113. Gefangen im Legendenstrom

2061

Plötzlich und unerwartet explodiert das Raumschiff HIDALGO inmitten einer mißlungenen Transition. Viele gute Männer und Frauen verlieren dabei ihr Leben. Die Zerstörung der HIDALGO ist eine der grauenhaftesten Katastrophen der zivilen Raumfahrt - und einige treue Freunde Ren Dharks haben ihr Leben lassen müssen. Auch das Prospektorenpaar Art und Jane Hooker waren an Bord.

So berichten es zumindest alle TV-Stationen auf der Erde und den benachbarten Planeten.

Aber niemand weiß, daß Art Hooker und seine Freunde noch am Leben sind. Eine geheimnisvolle Kraft schleudert sie in ein anderes Universum - und von nun an sind sie Gefangen im Legendenstrom...

  • wäre besser als SONDERBAND erschienen da Nebenschauplatz der RD Saga.
RD 114.jpg
114. KRK - Der stählerne Gott

2061

Dort treffen sie auf die Korsch-h - ein fremdes und scheinbar friedliebendes Volk, das sich im Krieg mit den Exkantern befindet. Die Terraner werden in diese Auseinandersetzungen mit hineingezogen. Aber schon bald müssen sie erkennen, daß Freunde zu Feinden werden und grausame Krieger sich zu verläßlichen Partnern wandeln.

Der Transitionsschlepper der Korsch-h nimmt Kurs auf das LICHT DES FOROT, während an Bord die Kämpfe toben - und dann gerät das Schiff in den Sog des Planeten, dessen bloße Existenz bei den Korsch-h eine Panik auslöst. Denn dieser Planet besteht aus Metall - und in seinem Innern lauert das GEHIRN, dessen Programm nur ein Ziel kennt - die Vernichtung allen Lebens, das sich diesem Planeten nähert.

KRK - Der stählerne Gott, ein Ort, an dem der Tod lauert...

  • wäre besser als SONDERBAND erschienen da Nebenschauplatz der RD-Saga.
RD 115.jpg
115. Vorstoß ins Hy-Kon

Oktober 2061

Die Tels haben Ren Dhark eine veränderte Version des Vario an Bord seines Raumers GALAXIS II gebracht. Eine grauenvolle, absolut tödliche Waffe - unaufhaltsam nähert sich das Ende doch in letzter Sekunde können sich Ren Dhark und seine Gefährten durch den Zeittransmitter auf Methan retten.

Die Zeit spielt auch eine Rolle für die Ereignisse um die Crew eines schon lange verschollenen Schiffes. In ferner Vergangenheit kämpft die Mannschaft der HIDALGO ums Überleben, nachdem sie während eines Transitionssprungs durch ein Raumschiff der Korsch-h gerammt wurde.

Und während die Geschehnisse in der Vergangenheit einem Höhepunkt zustreben, kann sich nach der Beseitigung der Bedrohungen auf Cromar und Terra, und nach der Rettung der Besatzung der GALAXIS II, Ren Dhark endlich auf die Suche nach der im Hy-Kon verschollenen POINT OF machen. Er und seine Gefährten wagen den Vorstoß ins Hy-Kon...

RD 116.jpg
116. Menschheit im Umbruch

Januar 2062

Auf Terra wurden die Menschen durch die Geschehnisse um den Mensiten aufgerüttelt. Noch während Ren Dhark im Hy-Kon ums Überleben kämpft, werden auf der Heimatwelt der Menschen Kräfte aktiv, die das politische System grundlegend verändern wollen. Es scheint als befände sich die Menschheit im Umbruch...

  • wäre besser als SONDERBAND erschienen da Nebenschauplatz der RD Saga.
RD 117.jpg
117. Auf den Spuren der Worlaner

2062

Ren Dhark und sein Team haben die POINT OF wiedergefunden. Trotzdem erscheint die Lage im Hy-Kon aussichtslos, da durch den Verlust der CHARR die Rückkehr ins Normalkontinuum unmöglich geworden ist. Es gelingt Ren Dhark wieder mal in letzter Sekunde, einen Planeten anzusteuern, der durch Intervallschirme vor dem verderblichen Einfluß des Hy-Kons geschützt zu sein scheint - der Rückweg jedoch ist immer noch versperrt. Doch Ren Dhark gibt nicht auf und wandelt...

Auf den Spuren der Worlaner...

RD 118.jpg
118. Kosmische Verschwörung

2062

Ren Dhark gelingt es die POINT OF aus dem Hy-Kon zu retten und ins Normalkontinuum zurückzukehren jedoch sind Schiff und Besatzung schwer angeschlagen. Während die Besatzungen unter den Nachwehen des Hy-Kon-Abenteuers zu leiden haben, scheint bereits eine neue Gefahr am Horizont heraufzuziehen. Auf Terra verschwinden Menschen und eine geheimnisvolle Frau hat sich mitten im Hauptquartier der GSO Bernd Eylers´ bemächtigt. All dies scheint zu kulminieren in einer... Kosmischen Verschwörung...

RD 119.jpg
119. Rückkehr ins Nirgendwo

2062

Nach gefährlichen Abenteuern auf dem geheimnisvollen Metallplaneten KRK können die Terraner um Art und Jane Hooker buchstäblich in letzter Minute den tödlichen Gefahren dieses unheimlichen Ortes entkommen. Mit Hilfe des genetisch veränderten Achmed Tofir erlangen sie die Kontrolle über ein Schiff des Metallplaneten und versuchen nun in ihr Universum zurückzukehren.

Aber dies ist nur möglich, wenn sie wieder ein Dimensionstor finden und den gleichen Weg beschreiten. Werden sie es auch diesmal schaffen? Oder werden die unfaßbaren Kräfte eines solchen Wurmloches wirksam und sie alle töten? Diese Ungewißheit zehrt an den Nerven der Terraner - aber dennoch wollen sie dieses Wagnis eingehen. Denn für sie gibt es jetzt nur noch die Flucht nach vorn.

Wie wird sich ihr Schicksal erfüllen? Erwarten sie weitere Gefahren oder gibt es einen Weg zurück? Es ist die Rückkehr ins Nirgendwo...

  • wäre besser als SONDERBAND erschienen da Nebenschauplatz der RD Saga.
RD 120.jpg
120. Vergessene Welten

Februar 2062

Die Führungscrew der POINT OF muß sich umfangreichen Regenerationsmaßnahmen unterziehen und wird dabei von den Drahtziehern der Kosmischen Verschwörung einer Gehirnwäsche unterzogen.

Auf Hope kämpfen Sly Vincent Barrymore und Anatol Yerbikov gegen ein seltsames Doktorpaar und der letzte Oberkommandierende aller Salterflotten macht sich auf, um die Zukunft seines Volkes auf den Vergessenen Welten zu finden...

RD 121.jpg
121. Die letzten Salter

März 2062

Eine mentale Kontaktaufnahme mit Art Hooker löst Ren Dhark aus dem Bann und beendet Olans Plan, den Commander zu unterwerfen.

Aber trotz dieses Fehlschlages beginnt der einzig noch lebende Vertreter der Gewalt, die letzten Salter wieder zum Leben zu erwecken.

RD 122.jpg
122. Schatten der Vergangenheit

April 2062

Olan - einer der letzten noch lebenden Salter - strebt wieder zur Macht - zu ALLER Macht! Hierzu beabsichtigt er alle auf verschiedenen Planeten "eingeschläferten" Salter zu erwecken um sie zu neuer, alter Größe im All zu führen...

RD 123.jpg
123. Kontakt mit einem Toten

2062

Um seine Pläne zu verwirklichen, muß Olan die Produktionsstätten auf Dockyard in seine Gewalt bringen. Sein Abgesandter Terkon trifft dort auf den Commander und der hat Kontakt mit einem Toten.

RD 124.jpg
124. Im Namen des Imperiums

2062

Doch die größte Bedrohung ist Ren Dhark noch gar nicht bekannt, denn auf einer offenbar verlassenen Welt mit einer gigantischen Produktionsfabrik für Giants wird deutlich, was Olan und seine Gefolgsleute wirklich vorhaben - alles Im Namen de Imperiums!

RD 125.jpg
125. Der Sklavenplanet

2062

Während die Salter ihre Machtbasis weiter ausbauen, bleibt die Konfrontation mit der fernen Vergangenheit und den Methoden, die das historische Imperium benutzt hat, um seine Macht zu festigen, von ungeahnter Aktualität. Es geht zurück an einen Ort, an dem das große Abenteuer seinen Anfang nahm: den Planeten Hope - und von da aus auf den Sklavenplaneten

RD 126.jpg
126. Die Schrecken der Vergangenheit

Mai 2062

Auf vier ehemaligen Tiefschlafwelten des Salterreiches hat es Olan geschafft, fünfeinhalb Millionen seiner Artgenossen, die mehr als 1000 Jahre im Kälteschlaf gelegen haben, aufzuwecken. Mit dieser Streitmacht im Rücken versucht der letzte Höchstkommandierende der Salter-Flotte das ehemalige Imperuium wieder aufzubauen.

In den letzten Wochen wurden immer mehr Geheimnisse der Salter entdeckt. Das die Vorfahren der Menschen alles andere als friedlich waren beweist unter anderem die Leidensgeschichte der Worlaner.

Auf dem Werftplaneten Dockyard konnte der saltische Geschwaderführer Terkon gefangengenommen werden, der kurz zuvor von Olan aus dem Tiefschlaf erweckt wurde. Ren Dhark befindet sich ebenfalls auf Dockyard. Terkon erzählt ihm eine Geschichte aus ferner Vergangenheit. Die Schrecken dieser Zeit sind im Mai des Jahres 2062 lebendiger, als den Terranern lieb sein kann.

RD 127.jpg
127. Zerstörte Welten

2062

Während auf der Erde und Dockyard Bernd Eylers und Henner Trawisheim neue Fäden spinnen, macht sich Ren Dhark wieder auf die Suche, diesmal auf der Spur der Zerstörten Welten...

RD 128.jpg
128. Die volle Wahrheit

2062

Ren Dhark hat endlich einen von Grakos besiedelten Planeten entdeckt und Kontakt mit diesem rätselhaften Volk hergestellt. Wird er nun endlich die bisher ungelösten Rätsel der Vergangenheit auflösen können - und kann er sicher sein, daß ihm die Grakos Die volle Wahrheit erzählen?

RD 129.jpg
129. Die Waffenschmuggler von Troja

20. bis 25. Juni 2062

Die Rätsel der Vergangenheit, die sich bislang als Gordischer Knoten darstellten, beginnen sich immer mehr zu entwirren.

Auf Terra spitzt sich der politische Konflikt zu. Nach dem Anschlag auf Eylers kommt es zu einem weiteren Anschlag auf einen Regierungsmitarbeiter. Beim Kampf gegen die Gegner der Regierung setzen die Getreuen um Dhark zwei verbliebene Cyborgs ein, die sich um Die Waffenschmuggler von Troja kümmern.

RD 130.jpg
130. Welten in Aufruhr

26. Juni bis 10. Juli 2062

Terkon hat Ren Dhark vom großen Krieg gegen die Grakos berichtet und womit sie besiegt wurden. Ren Dhark nimmt noch einmal Kontakt mit den Worlanern auf und diese weisen ihm den Weg zu noch lebenden, nicht infizierten Grakos. Er erfährt vom Schicksal der Grakos und von deren Rache an den Saltern. Schließlich überbringt er den Saltern auf Thanot die Wahrheit, die er von den Grakos erfuhr.

RD 131.jpg
131. Ringraumer-Schock

Juli 2062

Während Ren Dhark versucht für Terra neue Allianzen zu schmieden, rüstet sich Olan für die finale Auseinandersetzung mit Terra. Seine Kolonnen schlagen zuund die Erde erlebt den Ringraumer-Schock.

RD 132.jpg
132. Verhängnis über Terra

22. bis 30. Juli 2062

Die saltische Flotte steht über Terra und Olan verlangt die Kapitulation der Erde. Dagegen stemmt sich nur noch Henner Trawisheim, der verzweifelt nach einem Ausweg sucht, um das Verhängnis über Terra noch zu verhindern.

Sind Ren Dharks Bemühungen auf Veloso der Schlüssel zur Rettung Terras oder sind der Untergang des Bundes und die Herrschaft Olans nicht mehr aufzuhalten?

RD 133 Ende.jpg
133. Das Ende der Macht

31. Juli bis 16. August 2062

Olan hat noch einen Trumpf im Ärmel von dem Ren Dhark nichts ahnt... aber lest selbst!

  • Abschließend bleibt zu sagen > es wäre angebracht gewesen, die ersten Hefte der Fortführung der RD-Saga in ihre einzelnen Segmente zu zerlegen und die Geschichten, jede für sich neu zusammenzusetzen und abzudrucken! (auch mit neuer Nummerierung) aber das ist ja nun mal vorerst Geschichte...

Das Ganze war auf so viele Hefte und JAHRE verteilt und deshalb immer wieder aus dem Zusammenhang gerissen, so das man kaum noch den Faden wiederfand bei Erscheinen eines neuen Heftes. In Heft 99 begannen so viele Handlungsstränge, die Lust auf mehr machten aber da kam nichts... lange Zeit! Als die ersten Abenteuer dieser Fortschreibung ihr Ende fanden hätte man die Chance als CLUB nutzen sollen um die Hefte zu überarbeiten und als einzelne eigenständige Romane nochmals nachdrucken sollen! Das ist den Machern ja dann auch irgendwann aufgegangen und gelungen GANZE Romane mit einer Handlung zu interpretieren. Die Entscheidung für die RD-Xtra Romane kam dementsprechend viel zu spät. Hier hätte man jetzt die Möglichkeit gehabt die neu geordneten Anfangsromane und Geschichten neu zu präsentieren!

  • Gemeint sind die Storys um Lt. Chris Denver (Ereignisse um die ANDROMEDA)
  • Col. Huxley (Vernichtung der Nogks durch die Synties)
  • Janos Szardak (auf der Suche nach der Lösung des Syntie-Problems)
  • Ereignisse um den Mensiten auf der Erde (Mensit/Cyborgs/Olan)
  • Ereignisse um Art und Jane Hooker (Fehltransition in eine andere Dimension)
  • Die Story um die Geschwister Endfield (GSO, Bernd Eylers)
  • all dies sind Ereignisse auf Nebenschauplätzen weit ab von den Geschehnissen die mit REN DHARK zu tun haben!

Beim Nachdruck der RD-Romane mit FARBIGEM Umschlag hätte die Nummernkorrektur auf den RD-Heften ohne weiteres erfolgen können! Es ist einfach unbefriedigend, das die Geschichten als sie vom erneuten Aus standen diesmal nicht vernünftig zu Ende geführt wurden! Zumindestens das! Offensichtlich lernt man doch nicht aus den Fehlern der Vergangenheit...!

WJ313 im Februar 2009 --WJ313 14:18, 22. Feb 2009 (Westeurop�ische Normalzeit)

Ren Dhark - Xtra - Die Sonderbände des RDC

SO hätte es von Anfang an sein müssen - die Handlungen auf den Nebenschauplätzen ohne jegliche Beteilung Ren Dharks, auszugliedern. Wäre AUF JEDEN FALL besser gewesen, vor allem deshalb, weil man ja die Zeit dazu hatte...

Cover Titel - Autor/en - Zeichner - Kurz-Info
Xtra 1.jpg
1. Im Netz fremder Mächte

Zeitraum

once upon a time...

Xtra 2.jpg
2. Die Vergessenen

Zeitraum

once upon a time...

Xtra 3.jpg
3. Herrin des Lichts

Sommer 2053 im Col-System - tausende Lichtjahre von Terra enfernt -

...denn ihre Motive sind nicht ausschließlich wissenschaftlicher Natur...

Xtra 4.jpg
4. Schmarotzerplanet

Sommer 2054

> Bezug auf Heft 48 > könnte zusammengefügt werden als SONDERBAND.

Xtra 5.jpg
5. Herr der Eiswelt

Zeitraum

once upon a time...

RD Xtra 6.jpg
6. Komet außer Kurs

Anfang September 2059 auf der Erde -

dieses und das nächste Heft gehören zusammen!

RD Xtra 7.jpg
7. Kampf um die DENEB

September 2059

2753 Lichtjahre von Terra entfernt erkundet das Forschungsraumschiff DENEB ein Sonnensystem. In diesem System bemerken die Menschen einen Kometen der ihnen Rätsel aufgibt...

RD Xtra 8 Ende.jpg
8. Grauen an Bord

November 2057

Oorch, die Heimatwelt der Rateken... > Bezug auf die Hefte 70-72

Hier endete auch die RD-Xtra Reihe - leider!

WJ313 18:40, 22. Feb 2009 (Westeurop�ische Normalzeit)

Ren Dhark - Die Magazine

Cover Inhalt
RD 098.1 Magazin 1.jpg
Ren Dhark Magazin 1 - Mohlberg-Verlag - 48 S. - Herbst 1998
  • Wer sind eigentlich die Mysterious oder: was ist eigentlich der Mythos ?
  • Erinnerungen an Kurt Brand
  • Ein Universum entsteht > Die Anfänge der REN DHARK Serie
  • RD-Story > Im Ring der Mysterious von Hubert Haensel
  • Sucht nach fremden Welten > Interview mit Hubert Haensel
  • Rißzeichnung eines GIANT-Raumers
  • Blick in die Zukunft > Illustration von Hubert Schweitzer
  • Wie macht man aus einem Stapel Romanhefte ein Buch ?
  • Wie das Modell der POINT OF entsteht
  • Buchbesprechungen
  • Neues
  • Rendezvous der Überwesen
  • Darwin gegen Däniken
RD 098.2 Magazin 2.jpg
Ren Dhark Magazin 2 - Mohlberg-Verlag - 60 S. - Frühjahr 2001
  • Dem Geheimnis der Myterious auf der Spur
  • Die RD Taschenbücher der 70er
  • Über das Nebeneinander zweier RD-Welten
  • Das Mentcap-Archiv > Alles über die RATEKEN
  • Autorenportrait Manfred Wegner
  • Kurt Brand´s zweite große Serie > Raumschiff PROMET
  • PROMET > Erinnerungen eines Zeichners
  • PROMET > Eine neue Crew auf neuem Kurs
  • PROMET > Neue Abenteuer
  • RD > Keine Serie ohne Short-Story
  • REX CORDA - Eine Serie besser als ihr Ruf ?
  • Space-Musik > Über SF wird nicht nur geschrieben

Beide Magazine sind so KLASSE (Inhalt und Aufmachung!!!) - warum wurde das nicht mit zwei Heften pro Jahr fortgesetzt ????????